Immert hilft!

Achtung!

Wichtige Information!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Immert,

täglich werden wir von neuen Meldungen zur Corona-Pandemie überrascht.

Auch wir Immerter befinden uns inmitten dieser, für alle von uns neuen, Situation.

Wir möchten auch an dieser Stelle nicht auf die einzelnen Maßnahmen eingehen, die bisher eingeleitet wurden, um die Verbreitung so gering wie möglich zu halten.

Dies wird jedem von Euch durch die Medien bestens bekannt sein.

Wir möchten an dieser Stelle diejenigen im Ort ansprechen, die niemanden im unmittelbaren Umfeld haben, der ihnen in dieser schwierigen Situation Unterstützung und Hilfe anbieten kann.

Gerade ältere und chronisch kranke Mitbürgerinnen und Mitbürger sind besonders zu schützen und bedürfen unserer Hilfe.

Jeder kann, aus welchen Gründen auch immer, in diese Situation kommen.

Zusammen mit Euch, haben wir gerade in den letzten Jahren bewiesen, dass wir eine funktionierende Dorfgemeinschaft haben.

Aus diesem Grund haben wir eine Gruppe gebildet, die sich bereit erklärt hat, alle anfallenden Besorgungen für diejenigen zu koordinieren bzw. zu erledigen, die im Moment dazu selbst nicht in der Lage sind bzw. zu den Risikogruppen gehören.

Bei Bedarf könnt Ihr Euch unter folgenden Nummern melden oder uns eine Nachricht über das Kontaktformular hinterlassen.

Marco Wagner:        0175-59 144 97

Timo Voll:                   0173-97 232 40

Ingrid Voll: 0152-02804743

Sven Voll: 0171-6209330

In diesem Sinne wünschen wir Euch alles Gute, vor allem bleibt gesund!

Euer Bürgermeister und Gemeinderat

Kindertheater

Fotos: Ha-Jo Schmitz

„Wie der Leopard zu seinen Flecken kam“ fragten sich viele große und kleine Zuschauer am 16. und 17. November im Bürgerhaus Immert.

Aufgeführt wurde das gleichnamige Theaterstück von Cornelia Wagner, nach Rudyard Kiplings Erzählung von elf Kindern.

Die Kinder haben wie wir Erwachsene vor den Auftritten gezittert, haben die Aufführungen souverän gemeistert und sind mit super viel Applaus, den sie verdient haben, belohnt worden. Eine starke Leistung, die hoffentlich in der Zukunft Wiederholung finden wird.

Vielen Dank an die Eltern der Kinder für die Unterstützung, ebenso an alle Helfer vor und hinter der Bühne, die zum Gelingen dieser Aufführungen beigetragen haben.

Einen ganz besonderen Dank an die elf Kinder, Paula Kirsten, Mira Steinmacher, Zoe Steinmacher, Leon Wagner, Sophie Wagner, Lara Wagner, Elias Roth, Emily Temmar, Sophia Weinig, Yannick Weinig und Lukas Voll, von dem gesamten Team der Interessengemeinschaft Immert.

Es war uns allen eine Freude!